Biographie

Herzlich Willkommen im Bastardland,

hier treffen harte Riffs auf treibende Melodien und aggressive Shouts auf Clean Gesang. Die Band schafft mit ihrer Musik um ihrem Bühnenbild eine einzigartige Stimmung. 

 

Positiv verrückte, künstlerisch gewollt wahnsinnige und kalkuliert ausflippende Kapellen gibt es Zahllose im harten Bereich. Doch eher wenige der ganzen schockwilligen Krawallmacher legen bei aller inszenierten Wildheit und wütend zur Schau gestellten Rebellion auch ehrlichen Wert auf real-thematische Tiefe. Und genau in letzterer Sparte verwirklichen sich fünf verbündete Individualisten aus Dormagen bei Köln/Düsseldorf.

 

Ghost Basterds – der Bandname ist Programm! 

 

Während der so genannte ‚Gesellschaftliche Mainstream‘ auf der ganzen Welt überwiegend längst zu einem seelenlosen Gespenst mutiert ist, sterben beherzte Rabauken, die den Verblendeten und Verwirrten meinungsmutig entgegen treten nämlich nicht aus. Direkte Kante ist hier also angesagt.

Die Band wurde Anfang 2016 als Rock und Metal Coverband gegründet. Nach einigen Mitgliederwechseln, besteht “Ghost Basterds” seit Anfang 2017 aus Sänger Erik Krüger, Gitarrist Sascha Bordelius (u.a. Sic Zone), Gitarrist Justin Seferi, Bassist Andreas Kuznik und Schlagzeuger Martin Stein. 

Seit Anfang 2018 ist die Band mit eigenem Material Live unterwegs und im selben Jahr wurden drei Singles mit entsprechendem Video veröffentlicht.  2020 soll das erste Album der Band erscheinen.

Mitglieder

Erik Kremer - Gesang

Justin Seferi - Gitarre

Sascha Bordelius - Gitarre

Andy Kuznik - Bass
Martin Stein - Schlagzeug

Diskographie